Weniger ist mehr

Leider kann ich nicht mehr genügend Wein geniessen und mich mit der dazugehörigen Kultur auseinandersetzen. Meine Histamin-Intoleranz erlaubt mir nur wenige Schlucke, die ich aber umso mehr geniesse. Ich wähle Flaschen sorgfältiger aus und habe nicht mehr eine so grosse Auswahl im Weinkeller. Bier trinke ich nur im Sommer; ausgeschüttetes Bier löst bei mir eher Ekel aus.
Ich habe auch als Jugendlicher nie zu viel getrunken, ich hatte Angst, die Kontrolle zu verlieren. Heute brauche ich Wein zum Kochen, da gibt’s für mich kein zu viel.

Peter Wiederkehr, Stellenleiter Jugend-, Ehe- und Familienberatung Bezirk Muri

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.