Komplexe Betrachtung

Falsche Frage – eine Suchtkrankheit wird nicht über die Quantität definiert; Laborwerte werden so beurteilt, nicht jedoch psychiatrische Krankheiten.

Das Suchtverhalten muss innerhalb der Lebensgeschichte und der Problembewältigungsstrategien betrachtet werden um zu wissen, ob es krankheitswert hat oder nicht.

Dr. med. Ursula Davatz, Fachärztin FMH für Psychiatrie und Psychotherapie

Zur Webseite von Ursula Davatz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.