Alkoholfreie Phasen

… wenn er oder sie keinen Tag mehr ohne Alkohol auskommt. Deshalb finde ich „alkoholfreie“ Phasen gut. Ich verzichte dann ganz bewusst über einen längeren Zeitraum, also mehrere Wochen, auf alle alkoholischen Getränke. Kein Cüpli, kein Glas Rotwein zum Essen und keinen alkoholhaltigen Apéro – das funktioniert, zum Glück, tiptop.

Susanne Wietlisbach, Schulsozialarbeiterin

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.